Friedrich Küstner

Affiliations: 
1891-1925 Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn, Nordrhein-Westfalen, Germany 
Website:
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Friedrich_K%C3%BCstner
Google:
"Friedrich Küstner"
Bio:

(1856 - 1936)
Hopmann, Josef, Küstner, Friedrich in: Neue Deutsche Biographie 13 (1982), S. 240 [Online-Version]
https://books.google.com/books?id=bpO4AAAAIAAJ ...und schließlich dem Astronomen August Winnecke. Dieser wurde Küstners eigentlicher Lehrer, der ihn vor allem in die Technik der Instrumentenuntersuchung einführte und an seinen Schüler höchste Ansprüche stellte. Durch seine hervorragenden Mikrometermessungen erwies sich der angehende Astronom würdig, eine Doktorarbeit zu beginnen. Sie befaßte sich mit der Bestimmung des Monddurchmessers aus 9 beobachteten Bedeckungen des Sternhaufens der Plejaden, also der Bearbeitung bereits vorhandener, aber noch nicht ausgewerteter Meßdaten. Es ging besonders darum, die subjektiven Fehler der früheren Beobachter zu erfassen und zu korrigieren. Küstner löste diese Aufgabe so gut, daß ihm die Fakultät mit dieser Arbeit am 15. Mai 1879 zum Dr. phil. promovierte, nachdem sie als Preisschrift ausgezeichnet worden war (56, 57). Noch im Jahre 1879 ging Küstner nach Berlin
(Show less)

Parents

Sign in to add mentor
August Winnecke grad student 1879 Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg
 (Bestimmungen des Monddurchmessers aus neun Plejadenbedeckungen des Zeitraumes 1839 bis 1876, mit gleichzeitiger Ermittlung des Oerter des Mondes.)
Wilhelm Julius Foerster post-doc 1879-1882 Universität Berlin