Gottfried Märkl

Affiliations: 
Universität Regensburg, Regensburg, Bayern, Germany 
 1957-1964 Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg, Bayern, Germany 
Google:
"Gottfried Märkl"
Mean distance: (not calculated yet)
 
BETA: Related publications

Publications

You can help our author matching system! If you notice any publications incorrectly attributed to this author, please sign in and mark matches as correct or incorrect.

Märkl G, Hock K. (1983) Synthese 3,4‐ und 3,5‐disubstituierter λ3‐ und λ5‐Phosphorine aus 5‐Aryl‐1‐tert‐butyl‐1,6‐dihydro‐4‐methyl‐3(2H)‐phosphorinon‐1‐oxiden Chemische Berichte. 116: 1756-1776
Roedig A, Märkl G, Schlosser M. (1979) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, XXIII Untersuchungen zum thermischen Verhalten von (Z)-Perchlor-2,4-pentadienoylchlorid und (Z)-Perchlor-2,4-pentadiensäure mit Hilfe der 14C-Markierung European Journal of Organic Chemistry. 1979: 446-450
Roedig A, Märkl G, Schaller H. (1970) γ‐Pyridone und Pyrazolo[1.5‐a]pyridinium‐Salze aus perhalogenierten cis.cis‐2.4.6‐Heptatrienalen Chemische Berichte. 103: 1022-1031
Roedig A, Märkl G, Ruch W. (1969) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, VII1) Die cis-trans-Isomerisierung als Konkurrenzreaktion der 1.5-Pentadien-Sauerstoff-Verschiebung und der Pyron-Bildung European Journal of Organic Chemistry. 730: 47-56
Roedig A, Kleppe HG, Märkl G, et al. (1969) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, VI. 1.5-Pentadien-Sauerstoffverschiebung des cis-Pentachlor-5-phenyl-pentadien-(1.3)-ons-(5) Chemische Berichte. 102: 1610-1617
Roedig A, Märkl G, Schaller H. (1967) Synthese von 1.1.2-Trichlor-penten-(1)-al-(5) European Journal of Organic Chemistry. 710: 13-16
Roedig A, Märkl G, Frank F, et al. (1967) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, V. 1.5‐Pentadien‐Sauerstoffverschiebung. — Mechanismus der thermischen Umlagerung des cis‐Perchlor‐pentadien‐(1.3)‐als‐(5) Chemische Berichte. 100: 2730-2741
Roedig A, Märkl G, Ruch W, et al. (1966) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, IV. Umlagerung von 1.1.2‐Trichlor‐3.4‐dibrom‐pentadien‐(1.3)‐al‐(5) und von 1.2.3.4‐Tetrachlor‐1‐brom‐pentadien‐(1.3)‐al‐(5) European Journal of Organic Chemistry. 692: 83-93
Roedig A, Kleppe H, Märkl G. (1966) Umlagerungen vinyloger Carbonsäurechloride, III. Über 3H-Tetrachlor-pentadien-(1.3)-al-(5) und Ketonsynthesen mit 3H-Tetrachlor-pentadien-(1.3)-säure-(5)-chlorid European Journal of Organic Chemistry. 692: 74-82
Roedig A, Kleppe H, Märkl G. (1966) Notiz zur Darstellung der 1.2.3.4‐Tetrachlor‐1‐brompentadien‐(1.3)‐säure‐(5) aus Hexachlorcyclopentadien Chemische Berichte. 99: 709-711
See more...